Sketchup zur Architektur Visualisierung

Test Sketchup für Architekten

Sketchup zur Architektur Visualisierung – hier teilt Pia mit uns Ihre Erfahrungen und Empfehlungen. Sketchup ist mittlerweile sehr populär im Bereich der Architektur, da es vergleichsweise schnell erlernbar ist und zudem recht umfangreich eingesetzt werden kann. Pia beleuchtet einige Aspeket die sich ins besondere auf den Einsatz zur Architektur Visualisierung beziehen und gibt hier ein paar interessante Einblicke und hilfreiche Tipps – viel Spaß!

Als computerbegeisterte Architekin arbeite ich mit doch recht vielen Programmen im normalen Büroalltag – heute möchte ich euch aber etwas über meine Erfahrungen mit Sketchup im Architekturbüro mitgeben.

Viele mögen sagen: „Warum Sketchup und nicht 3DS MAX oder Cinema 4D?“. Häufig werden bestimmte Programme einfach genutzt weil diese in der Branche recht verbreitet sind und nicht weil die Möglichkeiten der Software speziell die Bedürfnisse der Anwendung befriedeigen.

(mehr …)

Kostenloser Download Staffage zur Architekturvisualisierung: “Open ArchiVIZ Pack”

Open-ArchiVIZ-kostenloser-download-staffage-zur-architekturvisualisierung

Open-ArchiVIZ-kostenloser-download-staffage-zur-architekturvisualisierung

Nach langer Vorbereitung ist nun endlich unser „Open ArchiVIZ Pack“ online!

Es bietet euch eine kleine aber feine Einsteigersammlung mit qualitativ hochwertigen Grafiken und Staffage zur Architekturillustration. Angefangen von freigestellten Bäumen über Hintergrundbilder für Aussendarstellungen bis zu freigestellten Texturen. (mehr …)

Gründung eines Büros zur Architekturvisualisierung – Interview Tim Bonnke

Gruendung-Buero-Architekturvisualisierung_Interview
In diesem Interview steht uns Tim Bonnke Rede und Antwort. Tim hat vor kurzem mit der Gründung seines Büros zur Architekturvisualisierung „build – Architektur Visualisierung“ den Schritt in die Selbständigkeit gewagt. Nicht nur deswegen ist das Interview sehr interessant, sondern es bietet auch einen Eindruck in die Büroausrichtung der kommenden Generation der Szene.

Viel Spass mit dem Interview! (mehr …)

Photoshop Tutorial: Architektur 3D Rendering mit Bäumen, Personen und Texturen ergänzen

00_Photoshop-Tutorial_3D-Architekturl-Rendering-Bäume-Menschen-Texturen

Manchmal stellt man sich die Frage ob man bestimmte Effekte in seinem Architekturrendering eher direkt in der 3d Umgebung erstellen soll oder diese doch lieber anschließend im Post Processing in Photoshop hinzufügen soll. Gerade wenn die Zeit geht und man kurzfristig eine erste Visualisierung erstellen soll ist der Weg über Photoshop häufig der bevorzugte.

In diesem Tutorial will ich euch zeigen, wie ihr eine mäßig gerenderte Szene Schritt für Schritt in Photoshop aufwertet. Ich habe das Rendering in Lumion 3.0 erstellt – welche Animationssoftware oder 3D Modellierungsumgebung ihr nutzt ist aber eigentlich nicht relevant. (mehr …)

3ds MAX and VRay Tutorial: Einfache Belichtung einer Innenraumperspektive für Anfänger – Rendern wie ein Fotograf

3ds-MAX-und-VRay-Tutorial-Einfache-Belichtung-einer-Innenraumperspektive-für-Anfaenger

3ds-MAX-und-VRay-Tutorial-Einfache-Belichtung-einer-Innenraumperspektive-für-Anfaenger

Ich bin Kanak und ich möchte euch hier auf tonytextures.com erklären, wie ihr möglichst einfach eine Tageslicht-Innenraumvisualisierung in 3DS MAX in Kombination mit VRay umsetzen könnt. Zudem gehe ich noch kurz drauf ein, wie ich im RAW Format rendere und so die Belichtung des Renderings nachträglich noch in Photoshop anpassen kann.

Die Herangehensweise würde ich als „Rendern mit den Augen eines Fotografen“ beschreiben wollen. Ich denke es ist die beste Art das Rendern zu erlernen ohne 1000 Parameter zu kennen. Das Tutorial unterteilt sich dabei in folgende Schritte: (mehr …)

Architekturvisualisierung: Free Download freigestellte Baumäste

Freigestellte-Baumaeste-Architekturvisualisierung-Kostenloser-Download

Hier habt ihr die Möglichkeit euer Grafikhäppchen abzuholen – diesmal zwei freigestellte Baumzweige, die ihr im Vordergrund eurer nächsten Architekturvisualisierung einsetzen könnt: (mehr …)

Free Download: Freigestellte Silhouetten von Menschenmengen zur Architekturillustration

Free-Download_Freigestellte-Silhouetten-Menschenmengen-Architekturillustration

Hier hast du die Möglichkeit Dir das Set aus vier Grafiken von freigestellten Menschenmengen Silhouetten herunterzuladen: (mehr …)

3d Architekturvisualisierung in Photoshop nachbearbeiten

3D Architektur Renderings in Photoshop nachbearbeiten

3D Architektur Renderings in Photoshop nachbearbeiten [Bild: vizoom]

Wie wir alle wissen führt an Adobe Photoshop kein Weg vorbei, wenn es um die Nachbereitung gerenderter 3D Architekturvisualisierungen. Wenn man sich vorab gut überlegt, welche Effekte man in der 3D Software umsetzt und welche man erst später in Photoshop hinzufügt lässt sich eine Menge Zeit und Frust sparen. (mehr …)

Photoshop Tutorial: Bild von Tag zu Nacht wandeln

Photoshop-Tutorial-Tag-zu-Nacht

In der Architekturvisualisierung wird im ersten Schritt eigentlich immer eine Tagesszene erstellt. Im zweiten Schritt kann aber der Bedarf nach einer Nachtszene entstehen, um eine besondere Stimmung des Entwurfs bei Dunkelheit zu transportieren.

Dies ist gerade bei Gebäuden der Fall, denen in den Abendstunden eine besondere Bedeutung zukommt wie z.B. einem Theater, Oper oder aber auch einem Stadion.

Hierzu will ich euch in diesem Tutorial vorstellen, wie Ihr auf Basis einer fertigen Tagesszene eine Nachtszene erstellt. (mehr …)

Photoshop Tutorial: Baum perfekt freistellen [PSD]

Baum-freistellen-Photoshop-Tutorial_01

Freigestellte Bäume braucht jeder, der sich mit der Aufwertung von Architekturvisualisierungen beschäftigt. Sie verleihen dem Rendering den nötigen Realismus und helfen dem Betrachter zur Einschätzung von Proportionen in der Szene. Daher soll es heute darum gehen, wie man einen Baum für eine Architekturvisualisierung ordentlich freistellt. Besonderen Wert will ich neben dem ersten recht einfachen Freistellen auf die Optimierung der weißen Ränder und der im Bild verbleibenden Artefakte legen – aber lest selbst… (mehr …)