Sketchup Plugins für Architekten

Architektur Plugins Sketchup

Sketchup hat sich zu einem recht vielseitigen Werkzeug auch für Architektur Visualisierungen gemausert. Stand doch zu Beginn eher die skizzenhafte Darstellung mit ihrem eigenen Charme im Vordergrund lassen sich mittlerweile auch in Sketchup fotorealistische Renderings erstellen, wie man sie sonst nur von 3DS MAX, Cinema4D etc. kannte. Möglich wurde dies da mittlerweile auch professionelle Rendering Plugins für Sketchup verfügbar sind, die sich bestens zur Architekturvisualisierung eignen. Darum möchte ich in diesem Artikel einen Blick auf die umfangreichen Plugins für Sketchup werfen und vor allem die, die Architekten den Workflow erleichtern können.

Gerade beim Thema Modeling bieten andere Tools ehrlich gesagt mehr Möglichkeiten schneller und effektiver zum Ziel zu kommen als Sketchup. Auch das exakte numerische Arbeiten ist nicht gerade das Alleinstellungsmerkmal von Sketchup. Zu beachten ist aber hier, dass es genau dafür auch nicht entwickelt wurde – es stand stets das intuitive und einfache Modellieren im Vordergrund: Skizzieren in 3D eben!

Dennoch braucht man als Architekt die Kontrolle über die Maße – allein auch um Grundrisse, Ansichten und Schnitten aus seinem Modell erzeugen zu können. Diese fehlenden Grundeigenschaften wurden auch von den Drittanbietern erkannt, so dass es hier auch ein paar interessante Plugins gibt von denen jeder Architekt der mit Sketchup arbeitet zumindest einmal gehört haben sollte.

Unten stehend möchte ich ein paar wichtige Plugins auflisten und kurz erklären was man damit machen kann. Die List kann und will natürlich nicht komplett sein – ich habe einfach ein paar Plugins aufgelistet, die aus meiner Sicht hilfreich sein können und die ihr ggf. noch nicht kennt. Also schaut mal durch:

Plugin für Schnelleres Modellieren in Sketchup: 1001bit Tools

“1001bit tools” sollte sich jeder zumindest einmal angeschaut haben. Es ist quasi eine ganze Sammlung von Helfern um diverse Architekturelemente zu modellieren. Anfangen bei Dächern und Handläufen bis zu Fenstern und Treppen.

Nach erfolgreicher Installation lädt Sketchup meist etwas länger, da vorab noch der Lizenzstatus überprüft wird – aber dann kann es losgehen.

Im nachstehenden Screenshot siehst Du die Toolbar, die nach der Installation nun doch einen ansehnlichen Blumenstrauss neuer Funktionen und Tools bereithält!

01_1001bit_startup_580

Los geht´s mit in paar einfachen, aber nützlichen Funktionen wie einem Messwerkzeug, welches einem die Distanz zwischen zwei Punkten, Flächenpunkten, Mittelpunkten etc. anzeigt.

Wichtiger für das Modellieren ist z.B. das „Divide Tool“ mit dem man ausgewählte „Edges“ teilen kann.

Layermanagement und Freiflächen erstellen

Auch bietet 1001bit ein besseres Layermanagement an als es Sketchup native anbietet. Der Workflow ist hier doch etwas eleganter und zügiger, weil man z.B. einfacher zwischen Elementen hin und her schalten kann.

Für organische Formen ist die Funktion “Best Fit Face” interessant! Auf Basis von nicht-komplanaren Punkten, also Punkten die nicht auf einer Fläche liegen, erstellt das Tool anschließend eine organische Fläche!

Stahlprofile in Sketchup

Sehr hilfreich ist auch das „3D Profiles Tool“, wenn man z.B. statische Konstruktionen für Brücken oder so modellieren möchte. Hier geht ihr wie folgt vor:

  1. Wählt die Kanten aus mit denen ihr arbeiten wollte und aktiviert das Tool
  2. Wähle als nächstes einfach das gewünschte Profil aus und ergänze die notwendigen Parameter. Standardmäßig sind bereits einige typische Stahlprofile verfügbar
  3. Erzeuge Profil
  4. Fertig :-)

Aber auch für andere typische Bauteile im Architekturalltag bietet das Tool kleine Helferlein. Z.B. könnt ihr mit dem „Array Tool“/“Polar Array“ mit ein paar Einstellungen eine Wendeltreppe modellieren.

Schneller Wände modellieren

OK – eine Wendeltreppe ist zugegeben eine etwas seltenere Modellierungsaufgabe, aber wenn kann man schon mal gerne dran verzweifeln 😉 Doch auch für das täglichen Modelling gibt es Unterstützung.

Das „Wall Tool“ vereinfacht das tägliche Modellieren von Gebäudewänden im Vergleich zur Standard Methode. Statt Flächen zu zeichnen und anschließend zu extrudieren wählt man hier einfach einen Wandtyp aus, passt die Parameter nach Belieben an und los geht’s. So ist es sehr einfach und schnell auch Details wie Sockel etc. zügig direkt mit zu modellieren.

Auch für Wandöffnungen wie Fenster und Türen oder auch Säulen ist das Vorgehen eigentlich das gleiche. Im Dialog Menü gibt man einfach die Parameter ein und klickt dann auf „create“.

Für die Tragwerksplanung gibt es auch extra Tools z.B. unterstützt es bei der Planung von z.B. Punkt- oder Streifenfundamenten. Wer hier aktiv ist sollte es sich mal genauer anschauen!

Einfach Treppen in Sketchup modellieren

Das „Stair Tool“ des 1001bit Plugin unterstützt einen bei der Erstellung von Treppen in Sketchup. Voreingestellt stehen bereits 12 unterschiedlichen Arten von Treppen zur Verfügung – darunter auch Rolltreppen bzw. Fahrtreppen!

Also alles in allem ist das Plugin 1001bit doch eine klare Empfehlung für jeden Architekten. Auch wenn man nicht jedes Tool in seinen individuellen Workflow integrieren wird ist es doch wichtig zu wissen, was man damit alles machen kann bevor man sich irgendwann mal mit einer sehr zeitaufwendigen Aufgabe abmüht!

Instant Roof für Dachkonstruktionen

Instant Roof ist Teil der Vali Plugins“ welche ebenfalls extreme nützlich sind für eine Vielzahl typischer Architektur Modellierungsaufgaben.

In diesem Fall unterstützt einen das Plugin beim Modellieren von Dächern auf Basis von ausgewählten Kanten und Flächen. Die Möglichkeiten sind hier quasi endlos, so dass sich wirklich alle möglichen komplexeren Formen einfacher erstellen lassen.

Um euch die Anwendung etwas zu verdeutlichen hier mal ein etwas einfacheres Beispiel für vorbereitet.

Wir haben also zwei Baukörper die ineinander greifen:

02_instant_roof_startup_580

Als nächstes wähle ich einfach die Flächen und Kanten aus:

03_instant_roof_selected_edges_580

Wie zu sehen habe ich nicht alle Kanten des “Daches” ausgewählt, da das ganze eine Neigung bekommen soll. Die nicht ausgewählte Kante definiert die Steigung. Wird im weiteren Verlauf etwas deutlicher…

Jetzt einfach das Plugin öffnen: Gehe zu Plugins → Instant Roof → Make Roof

04_instant_roof_craftsman_580

Ich habe als Roof Style “Craftsman” ausgewählt. Welche Typen welches Ergebnis erzeugen könnt ihr in der unten folgenden Übersicht gut erkennen. Bestätige mit anschließend OK.

Das Ergebnis sieht dann so aus:

04_instant_roof_craftsman_roofs_580

Wenn man die Gruppe dann auflöst kann man auch die mittlerweile unnützen Kanten wieder löschen. Aber man erkennt, dass das Dach auf die zu Beginn erzeugten Volumen aufgesetzt wird und nicht „eingeschnitten“ wird. Das sollte man am Anfang bei der Definition der Kubushöhe beachten.

04_instant_roof_craftsman_roofs_end_580

Man sieht, dass automatisch Sparren ergänzt werden und das ganze sehr schnell ganz ansehnlich aussieht. Nachstehende Übersicht von der Herstellerseite zeigt die unterschiedlichen Dachtypen die unterstützt werden:.

Roof_-Styles_Chart_580

Instant Road – Strassen und Wege erstellen

Ein weiteres erwähnenswertes Plugin von Vali Plugins ist InstantRoad, welches einem bei der Modellierung und Erstellung von Strassen, Wegen oder auch Flüssen oder Wasserläufen im Gelände in Sketchup unterstützt.

Die Notwendigen Geometrien um loszulegen sind relativ einfach: Linien, Kurven und Faces. Man kann z.B. eine Strasse ganz einfach auf Basis einer Mittellinie erstellen. Als erstes braucht man ein Geländemodell, welches man z.B. mit Hilfe des Sandkasten tools in Sketchup erstellen kann. Dann erstellt man verbundene Linien oder Kurven auf dem Modell.

Anschließend gruppiert man die Linien und das Modell und geht über:

Plugins → Instant Road → Road from Centerline

Anschließend müssen nur noch die Parameter zur Erstellung der Strasse, wie z.B. Breite etc., eingegeben werden. Anschließend kann man noch auf die Strassengruppe doppelklicken um die Gruppe zum Bearbeiten zu öffnen. Hier kann man noch Anpassungen vornehmen wenn gewünscht. Anschließend wird die Gruppe wieder geschlossen und das Gelände ebenfalls ausgewählt und man geht über:

Plugins → Instant Road → Road from Face

Fertig!

Ich finde das Plugin besonders praktisch um “mal eben” eine Umgebung für seinen Entwurf zu bauen. Da geht es ja meist nicht wirklich um die exakte Modellierung sondern eher darum, dass das Gebäude nicht einfach auf einer grauen Fläche steht.

Artisan – Organische Formen in Sketchup erstellen

Artisan ist ein Plugin welches einen bei der Erstellung von Freiformen oder organischen Formen in Sketchup unterstützt. Moderne Architekturentwürfe kommen ohne diese Elemente ja nur noch selten aus – aber selbst wenn man eher der Bauhaus Typ ist sollte man als Architekt wissen, wie man solche geschwungenen und organischen Formen auch in Sketchup umsetzen kann.

Der Workflow erinnert schon irgendwie an 3DS MAX, da man mit Unterteilungen und Extrusionen arbeitet. Auf diese Weise kann man sein Modell eher nach dem Vorbild eines Bildhauers formen und modellieren – eine Methode die doch wesentlich intuitiver und einfacher ist als die nativen Sketchup Methoden.

Es ist besonders hilfreich für komplexere Architektur Entwürfe, aber auch für Möbel oder andere Elemente mit „runden Ecken“ 😉

Ich kann nur empfehlen Artisian anhand eines Video Tutorials zu lernen – es ist doch wesentlich besser zu verstehen, da man direkt sieht was gemacht wird und welchen Effekt es hat. Es ist wichtig, dass man zuerst einmal den Workflow des „sculpting“ (formen) versteht.

Hier kann ich euch nur die Youtube Video Tutorials von Chipp Walters’s zu Artisan empfehlen. Hier der Link zum ersten Video der Serie:

I hoffe euch hat die Vorstellung der Plugins gefallen, die ich für Architektur Projekte in Sketchup verwende und auch euren Workflow vereinfachen können. Vielleicht schreibe ich auch noch einen zweiten Teil dieser Art „Beste Sketchup Plugins für Architekten“…mal schauen – zumindest habe ich noch ein paar Empfehlungen im Kopf die noch eine Erwähnung wert wären…

Viel Spass beim Testen und Ausprobieren!

Check-out-our-Free-ArchiVIZpack

Comments

One Comment on "Sketchup Plugins für Architekten"

  1. Manni sagt:

    Hi,
    also für Architekten gibt es besseres.
    1001 Bit Tools ist kostenlos und ein muss für jeden.
    Ohne 1001 ist das ganze Programm nichts.
    Leider kann man sich an den Erweiterungen auch tot kaufen.
    So kostet alleine Instant Road 38$.
    Wie gut das es die „folge mir“ Funktion gibt.
    So kann man z.B. eine Straße mit Gehweg im Profil erstellen.
    Dann eine einfache Linie für den Straßenverlauf machen.
    Und mit der „folge mir“ Funktion entlang der Linie die Straße zeichnen.
    Wer die „folge mir“ Funktion gelernt hat dem stehen alle Möglichkeiten offen.
    Viele fertige Profile bekommt man übrigens im 3D Warehouse.
    Zum Schluss noch kurz:
    Warum ein ödes Bild Rendern wenn man sein Modell auch 3D begehbar machen kann,
    mit dem OpenSimulator.
    Dazu einfach das SketchUp Modell als Collada DAE Exportieren und im OpenSimulator Hochladen.
    Im OpenSimulator kann man es sich dann bei verschiedenen Tageszeiten, Regen oder Schnee anschauen und Fotos machen.
    Und das nicht nur alleine sondern mit Leuten auf der ganzen Welt ohne das sie ihr zuhause verlassen müssen.
    OpenSimulator ist 100% kostenlos.


Here's your chance to leave a comment!

HTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*